Struktur und Arbeitsweise

Ehrenamtliches Engagement für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Unsere Stiftungsarbeit lebt von Menschen, die aus tiefer Überzeugung handeln und ihr Wissen und ihre Zeit investieren, um die medizinische Versorgung von Kindern und Erwachsenen mit einer Seltenen Erkrankung nachhaltig zu verbessern. Vorstand und Stiftungsrat der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung arbeiten rein ehrenamtlich.

 

Die Organe der Stiftung

Vorstand

Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich (Vorsitzende)
Leitende Ärztliche Direktorin, Universitätsklinikum Heidelberg

Achim Schroeter
Leiter Personal und Verwaltung i. R., Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Stiftungsrat

Eva Luise Köhler (Vorsitzende)

Ulrike Kristina Köhler

Ortwin Guhl
Vorsitzender des Vorstandes i. R., Sparkasse Tuttlingen

Dr. med. Herbert Bauer
niedergelassener Hals-, Nasen-, Ohrenarzt i. R.

Dietmar Kokott
Globaler Personalchef a.D. für die Obere Führung der BASF SE, Vice Chairman a.D. des Human Resources Global Council, Vorstandsvorsitzender a.D. und Kuratoriumsmitglied des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik, Beiratsmitglied des Leadership Excellence Institute der Zeppelin Universität Friedrichshafen

Wissenschaftlicher Beirat

Die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung kooperiert seit vielen Jahren mit dem Wissenschaftlichen Beirat von ACHSE e.V., der die Sichtung, Bewertung und Vorauswahl der eingehenden Bewerbungen um den Eva Luise Köhler Forschungspreis übernimmt.

Anlassbezogen, z. B. bei der Vergabe von Stipendien, unterstützen uns weitere renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit ihrer Expertise und gutachterlichen Stellungnahmen.

Als einzige hauptamtliche Mitarbeiterin betreut Sanna Börgel die gesamte Stiftungskommunikation und das Fundraising von Berlin aus in Teilzeit.

 

Wer wir sind und wie wir arbeiten

Präambel

Unsere Stiftungsarbeit basiert auf

  • der Solidarität mit den Menschen, die von einer Seltenen Erkrankung betroffen sind,
  • der Überzeugung, dass die am Patientennutzen orientierte medizinisch-wissenschaftliche Forschung unser wirksamstes Mittel zur Verbesserung der Diagnose- und Therapiemethoden ist,
  • einem Verhaltens-Kodex, bestehend aus den Grundsätzen unser Stiftungspraxis, einer ethischen Fundierung und unseren Förderrichtlinien.

Zustiften und Spenden »