Eva Luise Köhler Lecture

Spitzenforschung allgemeinverständlich

Unsere Preisträgerinnen und Preisträger stellen ihr prämiertes Forschungsprojekt im Rahmen der  Eva Luise Köhler Lecture der Öffentlichkeit vor. Dieses bei der Verleihung des Eva Luise Köhler Forschungspreises 2017 erstmals eingeführte Format soll Spitzenforschung einem breiten Publikum zugänglich machen.

Prof. Dr. Michael Schmeißer von der Universität Magdeburg erläuterte am 1. März 2017 dem interessierten Publikum, wieso die Erforschung des Phelan McDermid-Syndroms auch Erkenntnisse über die molekularen Ursachen von Autismus und Intelligenzminderung liefern könnte.


Da das Video nicht untertitelt ist, stellen wir Ihnen das Vortragsskript zur Verfügung.

 

Clinical Scientist Stipendien »