08.04.2022
Eine Nahaufnahme der Forschungspreis-Urkunde.
Jetzt anmelden!

Elke Büdenbender spricht zur Forschungspreis-Verleihung am 13. Juni 2022

Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular.

Eva Luise Köhler wird am 13. Juni 2022 ab 17 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die 14. Preisträger des nach ihr benannten Forschungspreises für Seltene Erkrankungen auszeichnen. Eröffnet wird der Festakt mit einem Grußwort von Elke Büdenbender. Prof. Dr. Thorsten Marquardt und Dr. Julien Park vom Universitätsklinikum Münster sowie Prof. Dr. Karl Kunzelmann von der Universität Regensburg erhalten die Ehrung für ihren vielversprechenden Repurposing-Ansatz zur Behandlung von Mukoviszidose.

Den drei Wissenschaftlern war der renommierte Forschungspreis bereits im letzten Jahr zuerkannt worden. Pandemiebedingt musste die feierliche Preisübergabe jedoch mehrfach verschoben werden. "Um so mehr freut es uns, dass wir jetzt endlich grünes Licht für eine Präsenzveranstaltung geben können. Die längst überfälligen Ehrung dieser drei bemerkenswerten Wissenschaftler wird für die vielen Freunden und Wegbegleiter unserer Stiftung somit zugleich zu einem lang erhofften Wiedersehen werden", freut sich Eva Luise Köhler.

Prof. Marquardt wird das Forschungsprojekt im Rahmen einer kurzen Lecture vorstellen. Der abschließende Empfang bietet den Gästen Gelegenheit zum Austausch. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung zwingend erforderlich ist. Der Festakt zur Forschungspreisverleihung wird vom wissenschaftlichen Programm des 6. Rare Disease Symposiums begleitet. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung notwendig.


Newsletter Anmeldung
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie viermal im Jahr über aktuelle Ausschreibungen, Veranstaltungen und Projekte zu Seltenen Erkrankungen.