15.12.2021
Logo der Alliance4Rare
Bis 10. Januar 2022 bewerben!

Aktuelle Ausschreibung: Clinician Scientists und Advanced Clinician Scientists for Rare Programm

Ein standortübergreifendes Weiterbildungsprogramm

Die Alliance4Rare, eine Initiative der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen, vernetzt die Expertise forschungsstarker Universitätskinderkliniken mit dem zivilgesellschaftlichen Engagement fördernder Stiftungspartner. Als zentrales Element der Forschungszusammenarbeit und -förderung realisieren die universitären Partner der Alliance4Rare ein standortübergreifendes Clinician Scientists/ Advanced Clinician Scientists Programm (CS4Rare) für Pädiater:innen. Für dieses schreibt die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung bis zum 10. Januar 2022 die ersten Stipendien an den Standorten Charité/ BIH, Universitätsklinikum Dresden und Universitätsklinikum Göttingen aus. Die Clinician Scientists/ Advanced Clinician Scientists sollen an den Standorten das Forschungsnetzwerk stärken und durch gemeinsame Projekte mit weiteren Standorten der Universitätsmedizin verbinden.

Das Programm CS4Rare ist ein anerkannter, moderner Karriereweg in der akademischen Medizin, das Ärzt:innen eine strukturierte Facharztausbildung mit definiertem Raum für klinische und grundlagenorientierte Forschung ermöglicht. Durch die Verbindung der spezialisierten klinischen Tätigkeit mit gezielten Forschungsprojekten entstehen neue Forschungsfragen von höchster Relevanz für die von einer Seltenen Erkrankung betroffenen Patient:innen.  

Förderung

Die klinischen Standorte der Alliance4Rare tragen durch die Bereitstellung geschützter Forschungszeiten und spezifischer Weiterbildungsmodule für Clinician Scientists zu einer verbesserten wissenschaftlichen Ausbildung von Ärzt:innen auf dem Gebiet der Seltenen Erkrankungen bei.

Die Teilnahme steht klinisch tätigen Nachwuchswissenschaftler:innen (Clinician Scientist) und bereits fortgeschrittenen Wissenschaftler:innen (Advanced Clinician Scientist) im Bereich der Pädiatrie mit einem klar erkennbaren wissenschaftlichen Interesse an Seltenen Erkrankungen offen, die zum Förderbeginn an einem der obengenannten klinischen Standorte der Alliance4Rare tätig sind. Weitere Ausschreibungen für Projektförderungen (die auch Stellen für Clinician Scientists beinhalten) werden im Laufe des Jahres 2022 folgen.

Die hier ausgeschriebenen Stellen sind frühestens zum 01. Februar 2022 zu besetzen.

Die Stellen werden zu 50 Prozent durch das CS4Rare Programm finanziert und sollen zu 50 Prozent von der Klinik getragen werden, wobei zeitlich begrenzte Anpassungen, die durch die Situation der Clinician Scientists/ Advanced Clinician Scientists begründet sind, nach Absprache ermöglicht werden können. Von Seiten der Klinik muss eine 50-prozentige Freistellung vom klinischen Einsatzbereich sichergestellt werden, deren Modus vorab in den individuellen Zielvereinbarungen definiert wird.

Das Programm umfasst 36 Monate. Es wird in der Regel für sinnvoll erachtet, dass die 12 ersten Monate als reine Forschungszeit genutzt werden. Der Modus sollte vorab an die individuellen Bedürfnisse und Zielvereinbarungen angepasst werden.

Es wurden verschiedene Maßnahmen implementiert, um das CS4Rare Programm familienfreundlich zu gestalten. Das Programm kann anteilig auch in Teilzeit absolviert werden, wobei lediglich der klinische Anteil reduziert werden kann. Die „protected time“ für Forschung von 50 Prozent, die durch das Programm getragen wird, kann durch Teilzeit nicht reduziert werden. Die Programmlaufzeit von drei Jahren verlängert sich dadurch nicht, sondern die klinische Weiterbildung muss entsprechend der Reduktion des klinischen Teils verlängert werden. Außerdem haben Programmteilnehmer: innen die Möglichkeit, in Absprache mit der Programmleitung, ihre Personenförderung bis zu maximal 36 Monate (pro Kind bis zu 18 Monate) aufgrund von Mutterschutz und Elternzeit zu pausieren.

Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich für das CS4Rare Programm zu bewerben.

Dieses Programm wird eine verpflichtende jährliche Sommerschule und ein 1:1 Mentoring durch Partner der Alliance4Rare und weitere Wissenschaftler:innen mit Expertise auf dem Gebiet der Seltenen Erkrankungen umfassen. Regelmäßiges Feedback der Mentor: innen sowie eine abschließende Begutachtung durch den Wissenschaftlichen Beirat der Alliance4Rare sollen den Ärzt:innen bei der weiteren Karriereplanung helfen.

Die Clinician Scientists/ Advanced Clinician Scientists sollen nach dem Förderzeitraum als Erstautor:innen in internationalen Fachzeitschriften zum Thema der Seltenen Erkrankungen publizieren können und ein eigenes Forschungsprofil aufweisen bzw. sie dieses ausgebaut haben.

Voraussetzungen

Bewerber:innen müssen zum Zeitpunkt des Förderbeginns (frühestens der 01.02.2022) die ärztliche Weiterbildung in einem klinischen Gebiet begonnen haben oder nach bereits abgeschlossener Facharztweiterbildung eine Weiterbildung in einem Schwerpunkt begonnen haben.

Weitere Einstellungsvoraussetzungen sind die abgeschlossene Promotion. Außerdem wird eine durch Publikationen nachgewiesene kontinuierliche wissenschaftliche Betätigung sowie eine fundierte Motivation für die Arbeit im Bereich der Seltenen Erkrankungen vorausgesetzt.

Als Bewerber:innen für das Advanced Clinician Scientist Programm werden ausschließlich habilitierte Fachärzt:innen (oder Fachärzt:innen mit habilitationsäquivalenten Leistungen) berücksichtigt, deren Facharztqualifikation möglichst nicht länger als vier Jahre zurückliegt (keine Schwerpunkte), bzw. Oberärzt:innen in einer frühen beruflichen Phase (Ä3 Stufe 1). Weitere Voraussetzungen seitens der Kandidat:innen sind Professionalität hinsichtlich der Repräsentation eines wichtigen Schwerpunktes, ein translationales Forschungsprofil im Bereich der Seltenen Erkrankungen sowie Lehraktivitäten. Die vorherige erfolgreiche Teilnahme an einem Clinician Scientist Programm ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung für die Bewerbung.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt online über das BIH Antrags- und Berichtsportal https://portal.bihealth.de/portal

Für eine fristgerechte Bewerbung benötigen wir bis zum 10. Januar 2022 folgende Bewerbungsunterlagen als einzelne Uploads:

UNTERLAGEN SEITENS DER KLNIK/DES INSTITUTS

Für Clincian Scientists:

  1. Angaben der Klinik/des Instituts über erbrachte Leistungen im Rahmen der Facharztweiterbildung und die Leistungen der Klinik (Bitte verwenden Sie das entsprechende Formblatt „Formblatt_Leistungsbestätigung_CS4R“)
  2. personellen und strukturellen Kompensation der klinischen Aufgaben (Bitte verwenden Sie das entsprechende Formblatt „Formblatt_Finanzierungsbestätigung_CS4R“)

Für Advanced Clinician Scientists:

  • Finanzierungsbestätigung und Beschreibung der personellen und strukturellen Kompensation der klinischen Aufgaben (Bitte verwenden Sie das entsprechende Formblatt „Formblatt_Finanzierungsbestätigung_ACS4R“)

UNTERLAGEN SEITENS DER KANDIDAT:INNEN

1. Bewerbungsanschreiben (Bitte erstellen Sie ein PDF.)

2. Wissenschaftlicher Schwerpunkt (bitte verwenden Sie das entsprechende Formblatt "Formblatt_Projektskizze_CS4R")

3. Zeugnisse und Urkunden (Bitte in einem PDF zusammenfügen)

  • Nachweis des abgeschlossenen Medizinstudiums inklusive Approbationsurkunde
  • Promotionsurkunde

Für Advanced Clinician Scientists zusätzlich:

  • Urkunde Facharztqualifikation und ggf. Schwerpunktbezeichnungen
  • Habilitationsurkunde bzw. Nachweis über Habilitationsäquivalent (z. B. Juniorprofessur, Nachwuchsgruppenleiterposition o. ä.)

Die Auswahl geeigneter Kandidat:innen erfolgt anhand der schriftlichen Bewerbung über das BIH Antragsportal und mündlicher Auswahlgespräche.

Die Allliance4Rare trifft die Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt. Außerdem wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal angestrebt. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.


Newsletter Anmeldung
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie viermal im Jahr über aktuelle Ausschreibungen, Veranstaltungen und Projekte zu Seltenen Erkrankungen.