26.02.2021
Interview

“Es gibt noch viel zu tun.”

Eva Luise Köhler im Gespräch

Im Rahmen ihrer Stiftungsarbeit und als Schirmherrin von ACHSE e.V. engagiert sich Eva Luise Köhler seit 15 Jahren für die Belange von Menschen mit Seltenen Erkrankungen. Im Gespräch mit Dr. Wiebke Kathmann blickt die ehemalige First Lady zurück auf die Anfänge des Nationalen Aktionsplans (NAMSE) und bewegende Begegnungen mit Betroffenen, Ärztinnen und Wissenschaftlern.

In den vergangenen Jahren habe sich viel in der Versorgung der mehr als vier Millionen deutschen Patienten mit Seltenen Erkrankungen getan, dennoch bleibe viel zu tun, betont Eva Luise Köhler im Podcast “Diagnose Selten”.

Das Gespräch ist der Auftakt einer zwölfteiligen Podcast-Serie, die gemeinsam von Takeda, Springer Medizin und ASK und unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Jürgen R. Schäfer (Universitätsklinik Marburg) produziert wird.

>> Hier gelangen Sie zum Podcast.


Newsletter Anmeldung
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie viermal im Jahr über aktuelle Ausschreibungen, Veranstaltungen und Projekte zu Seltenen Erkrankungen.