Bis 15.6. bewerben: Eva Luise Köhler Forschungspreis 2019

Berlin, 26.4.2018. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich noch bis zum 15. Juni 2018 um den Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen 2019 bewerben. Der Bewerbungszeitraum beginnt damit erstmals bereits im April – eine Regelung, die künftig beibehalten werden soll. Der seit 2008 jährlich ausgeschriebene Forschungspreis gehört zu den renommiertesten Auszeichnungen für innovative Forschung zu den heute rund 8.000 bekannten Seltenen Erkrankungen.

Das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro dient als Anschubfinanzierung für Projekte im Bereich der Grundlagen- oder klinischen Forschung zu seltenen Erkrankungen. Die geförderten Projekte sollen Modellcharakter haben. Besonders preiswürdig sind nachhaltige, krankheitsübergreifende und forschungsvernetzende Projekte. 

Der Eva Luise Köhler Forschungspreis wird in Kooperation mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e. V. vergeben. Die feierliche Preisverleihung wird am 26. Februar 2019 in Berlin stattfinden.

Ausschreibungsplakat Forschungspreis 2019

Antragsunterlagen und Informationen für Bewerber finden Sie hier.